Eine Hommage an Dr. John C. Lowe

Dr. John Lowe starb im Januar 2012 überraschend nach einer Operation seiner Kopfverletzung. Damals schrieb seine Frau, Tammy Lowe eine Hommage an ihren verstorbenen Mann, dieser Brief wurde 2012 von Janie Bowthorpe auf www.stopthethyroidmadness.com veröffentlicht.

Da ich die letzten Monate viel über Dr. Lowes Forschungen gelesen habe und diese versuche, eines Tages möglichst in vielen Sprachen zu veröffentlichen, möchte ich die Hommage von Tammy Lowe an ihren Mann aufgreifen, um meinen Lesern diesen herausragenden Arzt Dr. John Lowe kurz vorzustellen:

Tammy Lowe schreibt, dass ihr Mann, Dr. John Lowe eine Menge Websites ins Leben gerufen hat, unter anderem www.thyroidscience.com und www.naturalthyroidsolutions.com.

Dr. Lowes Leidenschaft und Hingabe war seine Forschung und Arbeit für eine bessere Behandlung von Schilddrüsen- und Fibromyalgie-Patienten. Dies war der Grund laut Tammy Lowe, warum er jeden Tag aufgestanden ist. Unzählige Stunden hat Dr. Lowe damit verbracht, seine starken, überzeugenden Stellungnahmen niederzuschreiben und kundzutun.

Tammy Lowe schrieb weiter, dass ihr Mann so sehr in seiner Arbeit aufging, dass es deswegen nie Ferien mit ihrem Mann gab, sie waren nie zusammen auf einem Golfplatz Golf spielen, sie haben keine Bootsfahrten auf dem schönen Wasser des Meeres in Florida oder Spaziergänge an den weiten Stränden von Florida unternommen, wo sie zusammen lebten.

Denn Dr. Lowe verbrachte seine glücklichsten Momente an seinem Schreibtisch, den er liebte, umgeben von seinen vielen oft gelesenen und schon teils zerfledderten Büchern, und dort seine Zeilen schrieb, die irgendwann vielleicht ihren Weg zu den Lesern seiner Websites finden würden.

Man sagt, ein Genie ist jemand von großer Intelligenz und Tammy Lowe glaubt, dass Dr. John Lowe ein Genie auf seinem Gebiet war. Sein größtes Werk war natürlich sein Buch “The Metabolic Treatment of Fibromyalgie”. An diesem Lehrbuch soll Dr. John Lowe 10 Jahre gearbeitet haben, um es fertig zu schreiben.

In den letzten Monaten seiner Kopfverletzung war Dr. John Lowe trotz Beeinträchtigungen an seinem rechten Auge und einem gebrochenen Schlüsselbein noch in der Lage, weiter zu arbeiten. Er verfasste stolz das Vorwort des Buches “Recovering with T3” von Paul Robinson sowie das Vorwort für das Buch “The Hormone Zone” von Dr. John Robinson. Er führte auch noch ein Interview von Dr. Mark Swanson, welches man zB. hier lesen kann.
Er arbeitete bis zuletzt noch an einem Buch “Safely Getting Well with Thyroid Hormons” und war soweit, dass es innerhalb weniger Wochen gedruckt werden konnte.

Tammy Lowe beteuert, dass sie die Websites von Dr. John Lowe alle genau so belassen wird wie sie von ihm geschrieben wurden.

Tammy Lowe beteuert auch, dass “Thyro-Gold” – ein rezeptfreies Nahrungsergänzungsmittel mit Rinderschilddrüsenpulver – weiterhin an Patienten verkauft werden wird. Sie schreibt, Dr. John Lowe war überzeugt von seinem “Thyro-Gold”.

Behalten wir Dr. John Lowe in der Erinnerung als einen großartigen Wissenschaftler, der für eine bessere Behandlung von Schilddrüsen- und Fibromyalgie-Patienten arbeitete und sich niemals davor scheute, deutliche Worte dafür in der Öffentlichkeit zu sprechen.

Seine Forschung soll in die Welt hinausgetragen werden.