Hillary Clinton nimmt natürliche Schilddrüsenhormone

Kürzlich erschien auf Englisch ein Artikel von Mary Shomon “ The Surprising Way Hillary Clinton Treats Her Thyroid Condition”.

Es geht darin um die amerikanische Präsidentschaftskandidatin Hillary Clinton, die ihre Schilddrüsenunterfunktion mit “Armour Thyroid” behandelt. Armour Thyroid sind natürliche Schilddrüsenhormone vom Schwein.

Im Jahr 2015 veröffentliche die Ärztin von Hillary Clinton, Dr. Lisa Barnack, ein Schreiben, der den Gesundheitszustand von Hillary Clinton dokumentierte. In dem Schreiben hieß es, dass Mrs. Clinton eine gesunde 67-jährige Frau sei, die aktuell an Schilddrüsenunterfunktion  und saisonalen Pollenallergien leide.

Von besonderem Interesse ist folgender Satz aus ihrem Arztbrief: “Mrs. Clinton´s current Meditation include Armour Thyroid…”

Hillary Clinton nimmt Armour Thyroid

Dieser Brief war bis zum Spätsommer 2016 von keinem großen öffentlichen Interesse, bis dann der Präsidentskandidat Donald Trump den Focus auf Hillary Clintons Gesundheit richtete.

Normalerweise schließt die medizinische Ethik es aus, dass Ärzte Diagnosen von nicht in ihrer Behandlung stehenden Personen öffentlich kommentieren, schreibt Mary Shomon weiter. Nicht jedoch so bei Dr. Drew Pinsky, ein in den USA sehr bekannter TV- und Radio-Arzt.

Dr. Pinsky und ein anderer in den USA TV-bekannter Arzt Dr. Robert Huizinga äußerten sich öffentlich sehr besorgt um Hillary Clintons Gesundheitsversorgung. Sie äußerten sich dahingehend, dass Hillary Clinton mit Armour Thyroid eine altmodische Behandlung aus den 1950er Jahren erhält, die Behandlung mit Armour Thyroid “sehr unkonventionell” sei und dass “Armour Thyroid manchmal einige seltsame Nebenwirkungen habe…”.

Dr. Pinksy diskutierte auch noch Hillary Clintons Blutgerinnung, welche mit dem Mittel “Coumadin” behandelt wird. Sie sagten, Coumadin werde heutzutage nicht mehr verwendet. Dr. Pinsky sagte außerdem, dass Armour Thyroid vereinzelt mit Hyperkoagulabilität in Verbindung gebracht wird. Er sagte, diese altmodische Medizin Armour Thyroid könnte das Problem der pathologisch erhöhten Gerinnbarkeit des Blutes noch verschärfen.

Sind natürliche Schilddrüsenhormone gefährlich?

Mary Shomon nimmt in ihrem Artikel Stellung zu den Vorwürfen über Armour Thyroid.

Sie schreibt, dass die Behandlung mit natürlichen getrockneten Schilddrüsenhormonen, NDT, wie zb. Armour Thyroid nicht altmodisch ist.

Eine Behandlung mit natürlichen Schilddrüsenhormonen gibt es bis heute seit mehr als 100 Jahren und wird auch heute noch von Tausenden Ärzten verschrieben. Natürliche Schilddrüsenhormone waren über 60 Jahre lang die einzige erfolgreiche Behandlung für Schilddrüsenunterfunktion und Hashimoto. Erst in den 60er Jahren kam synthetisches T4 erstmalig auf den Markt.

Laut einer Studie bevorzugt die Hälfte aller Patienten mit SD-Unterfunktion natürliche Schilddrüsenhormone

Mary Shomon fasst auch eine Studie aus 2013 aus dem “Journal of Clinical Endocrinology and Metabolism 2013” zusammen, in der berichtet wird, dass natürliche Schilddrüsenhormone wie Armour Thyroid eine sichere Alternative zu dem synthetischen Levothyroxin (T4 only) sind. In dieser Studie haben fast die Hälfte aller Patienten die natürlichen Schilddrüsenhormonen den synthetischen Schilddrüsenhormonen vorgezogen.

Natürliche Schilddrüsenhormone haben tatsächlich nur sehr wenige “Nebenwirkungen” , siehe meine News über die Nebenwirkungen von natürlichen Schilddrüsenhormonen. Meist sind es Nebenwirkungen, weil man noch unterdosiert oder schon überdosiert ist oder einfach zu langsam oder zu schnell steigert.

Dr. Pinsky hatte auch geäußert, dass Hillary Clintons Blutgerinnungsstörung vielleicht im Zusammenhang mit dem “altmodischen” Gerinnungshemmer-Medikament Coumadin (Warfarin) steht. Dazu nur soviel: Dieser altmodische Gerinnungshemmer wurde bis heute alleine im Jahr 2016 geschätzt mehr als 33 Millionen Mal verschrieben. Soviel also zur Glaubwürdigkeit des Dr. Pinsky.

Tatsächlich kann man im Beipackzettel des Gerinnungshemmers nachlesen, dass für konventionelle Schilddrüsen-Medikamente wie synthetisches Levothyroxin genauso wie für natürliche Schilddrüsenhormone NDT die Warnung gilt, dass bei Schilddrüsenunterfunktion die Empfindlichkeit gegenüber Antikoagulantien abnimmt und bei Überfunktion zunimmt. Antikoagulantien sind Wirkstoffe, die die Blutgerinnung hemmen.

Zum Schluss fügt Mary Shomon noch an, dass es jedem Patienten selbst überlassen bleibt, wie seine Hypothyreose am besten behandelt wird und welches Schilddrüsenmedikament für jeden individuell am besten ist.

Die besten Schilddrüsenmedikamente sind immer diejenigen, die alle Symptome beseitigen. Für einige Patienten ist dies synthetisches T4 only, für andere Patienten eine Kombinationstherapie aus synthetischem T4 und T3 und für wieder andere Patienten sind es natürliche Schilddrüsenhormone wie z.B. Armour Thyroid.